Patrick Steeg
"Der Pfandbrief ist das günstigste Instrument innerhalb der Kapitalstruktur für langfristige Refinanzierung"

Interview

4 Fragen an Patrick Steeg, Head of Asset Liability Management bei der LBBW

Christian Walburg

Christian Walburg

Verband deutscher Pfandbriefbanken

Welche Rolle spielt der Pfandbrief in der Pandemie-Krise und bei der Bekämpfung ihrer Folgen?

Patrick Steeg

Patrick Steeg

Landesbank Baden-Württemberg

Der Pfandbrief ist seit jeher als besonders krisenresilient und Safe Haven Instrument für Anleger und Emittenten bewährt. In volatilen Zeiten ist die differenzierte Bewertung einzelner Refinanzierungsinstrumente umso wichtiger. Aktuell beispielsweise haben Pfandbriefe mit TLTRO III – insbesondere der 4. Tranche – eine sehr günstige und potente Konkurrenz. Im Euro-Raum gibt es aufgrund der negativen Renditen zurzeit keinen nennenswerten öffentlichen Markt für gedeckte Schuldverschreibungen mit kurzer Laufzeit von bis zu drei Jahren. Das Angebot der EZB mit TLTRO III ist daher für die Institute in der aktuellen Situation sehr attraktiv – insbesondere zu den zeitlich begrenzten Sonderkonditionen, die die EZB Anfang April beschlossen hat. Um in den Genuss der Zuteilung zu kommen, haben die Emittenten eigene Pfandbriefe als Sicherheit bei der EZB eingeliefert.
Liquidität hat viele Facetten. Neben der reinen Liquiditätswirkung sind in den vergangenen Jahren insbesondere die Anforderungen von Aufsicht und Ratingagenturen an die Volumina MREL-fähiger Passiva in den Fokus geraten.
Der Pfandbrief ist das günstigste Instrument innerhalb der Kapitalstruktur für langfristige Refinanzierung und hat das geringste Exekutionsrisiko. Unter dem Strich ist der Pfandbrief daher ein sehr liquides Instrument, das besonders für Zwecke des kostenoptimierten Durations-Management hervorragend geeignet ist.

Christian Walburg

Christian Walburg

Verband deutscher Pfandbriefbanken

Wie beurteilen Sie die starke Nutzung von eigenen Pfandbriefen als Sicherheiten für EZB-Offenmarktgeschäfte, Stichwort "Own-use"?

Patrick Steeg

Patrick Steeg

Landesbank Baden-Württemberg

In Europa wurden in der ersten Jahreshälfte mehr als €100 Mrd einbehaltende Pfandbriefe und Covered Bonds bei der EZB eingereicht. Das belegt, dass für die Emittenten die Nutzung gedeckter Schuldverschreibungen als Sicherheiten für EZB-Offenmarktgeschäfte zurzeit der effizienteste Weg zu Zentralbankguthaben ist. Einbehaltende Pfandbriefe als EZB-Sicherheit bieten gegenüber dem möglichen direkten Ankauf durch die EZB im Rahmen der unterschiedlichen EZB-Ankaufprogramme den Vorteil großer Flexibilität der Aktiv-Passiv-Steuerung. Die Teilnahme am TLTRO mit einbehaltenden Pfandbriefen als Sicherheit ist daher nicht überraschend, da sie für Emittenten günstig und mit keinem Markt-Exekutionsrisiko verbunden ist. Die Zuteilung von mehr als €1300 Mrd in der TLTRO Juni-Tranche wird sich unserer Meinung nach aber auch in den Pfandbrief- und Covered Bond Volumina insbesondere der zweiten Jahreshälfte widerspiegeln.

Christian Walburg

Christian Walburg

Verband deutscher Pfandbriefbanken

Sehen Sie eine besondere Rolle für ESG-Pfandbriefe in der Bewältigung der Krise?

Patrick Steeg

Patrick Steeg

Landesbank Baden-Württemberg

ESG-Pfandbriefe können zur Bewältigung mehrerer Ziele beitragen, seien es Klimaziele oder perspektivisch auch Social Bonds zur Bewältigung der COVID-19 Krise. In der LBBW sehen wir das erforderliche Potenzial für die Deckungsmassen bei Immobilienfinanzierungen und erneuerbaren Energien. Nachhaltigkeit spielt für die LBBW eine zentrale Rolle. Unser Fokus liegt dabei derzeit jedoch eher im Bereich der ungedeckten Bankschuldverschreibungen. Denn Kostenvorteile einer grünen Emission werden dort am ehesten schlagend. Daher liegt unser Hauptaugenmerk darauf. Grüne Pfandbriefe sind dennoch weiterhin geplant.

Christian Walburg

Christian Walburg

Verband deutscher Pfandbriefbanken

Die LBBW hat Anfang Juni mit der ersten Benchmark-Emission seit Anfang März den liquiden Bereich wiedereröffnet - was können Anleger noch von der LBBW erwarten?

Patrick Steeg

Patrick Steeg

Landesbank Baden-Württemberg

Neben allen anderen aktuellen Herausforderungen sind wir sehr fokussiert auf die Weiterentwicklung unserer Emissionsprogramme. Wenn ein Marktfenster absehbar ist und sich öffnet, hat es sich aus unserer Sicht stets gelohnt, mit einer erfolgreichen Transaktion zur Zufriedenheit aller Beteiligten an den Markt zu kommen.