Deutsche Apotheker- und Ärztebank eG

Von Heilberuflern für Heilberufler – dieses Prinzip zeichnet die Deutsche Apotheker- und Ärztebank (apoBank) seit mehr als 115 Jahren aus. Die steht Bank ihren Kunden als kompetenter Partner zur Finanzierung hochwertiger, wohnwirtschaftlich genutzter Immobilien zur Verfügung. Im gewerblichen Bereich vertraut eine zunehmende Zahl von Initiatoren verschiedener Versorgungskonzepte auf die langjährige Branchenexpertise der Bank im Gesundheitsmarkt. Neben klassischen Gesundheitsimmobilien (Bsp. Ärztehäuser, Gesundheitszentren, Facharztzentren) ist die apoBank auch Finanzierungspartner für Krankenhäuser und Kliniken sowie bei Pflegeheimen. Als Finanzprodukte stellt die Bank klassische langfristige Darlehen sowie Fremdwährungskredite zur Verfügung.

PDF Investoren Präsentation

Rating*
Standard & Poor's
Hypotheken
pfandbriefe
AAA
Öffentliche Pfandbriefe
-
Kurzfristige Verbindlichkeiten
A-1+
Langfristige Verbindlichkeiten
AA-
Finanzkraft 
Rating
bbb+
Senior Unsecured (preferred)
AA-
Senior Subordinated(non preferred)
A+
(*)Unter "Langfristige Verbindlichkeiten" wird das S&P Counterparty Credit Rating ausgewiesen.
Ausgewählte Finanzdaten
Bilanzsumme
Staatskredit Bestand
Ausstehende Refinanzierungsmittel insgesamt (Namens- und Inhaberpapiere)
Hypothekenpfandbriefe
Öffentliche Pfandbriefe
sonstige Schuldverschreibungen (inkl. Schuldscheindarlehen)
Umlaufende Jumbo-Emissionen
Umlaufende Benchmark-Emissionen
Aufgenommene Refinanzierungsmittel
Hypothekenpfandbriefe
Öffentliche Pfandbriefe
sonstige Schuldverschreibungen
Schuldscheine
nachrangige Verbindlichkeiten
2018 in Mio €
45.376
163
9.538
5.120
-
4.418
-
2.500
3.626
1.883
-
1.621
122
-
2017 in Mio €
41.369
156
8.136
3.674
-
4.462
-
1.500
2.341
585
-
1.698
58
-
Emittent
Deutsche Apotheker- und Ärztebank eG
Deutsche Apotheker- und Ärztebank eG
Deutsche Apotheker- und Ärztebank eG
Deutsche Apotheker- und Ärztebank eG
Deutsche Apotheker- und Ärztebank eG
Deutsche Apotheker- und Ärztebank eG
Pfandbriefart
HypPfe
HypPfe
HypPfe
HypPfe
HypPfe
HypPfe
Fälligkeit
05.07.2025
07.03.2023
11.02.2021
14.02.2025
13.11.2029
05.10.2027
Spread*
0,5
-5,2
-3,3
-2,6
-0,9
-2,0
ausstehendes Volumen
500.000.000
500.000.000
500.000.000
500.000.000
500.000.000
500.000.000
Kupon
0,750
0,150
0,125
0,500
0,050
0,750
ISIN
XS1852086211
XS1376323652
XS1319719313
XS1770021860
XS2079126467
XS1693853944

Daten vom 12.11.2019

Bei den Angaben handelt es sich um Durchschnitt-Spreads, welche im Rahmen der "vdp-Sekundärmarkt-Transparenzinitiative"- im folgenden "Durchschnitt-Spreads" - ermittelt werden. Der vdp und die an der Erstellung der Durchschnitt-Spreads beteiligten Banken übernehmen keine Garantie, Gewähr oder Haftung, gleich aus welchem Grunde, im Hinblick auf Richtigkeit, Genauigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Angemessenheit oder Eignung für irgendeinen Zweck gegenüber Dritten für sämtliche veröffentlichten Durchschnitt-Spreads. Der vdp und die an der vdp-Sekundärmarkt-Transparenzinitiative teilnehmenden (s.o.) Banken sind für jegliche Handlungen sowie unterlassene Handlungen, die aus einer direkten oder indirekten Nutzung oder einem Verweis auf die Durchschnitt-Spreads resultieren, nicht verantwortlich. Die Haftung für jeglichen Schaden, der sich aus der Nutzung oder dem Verweis auf die Durchschnitt-Spreads ergibt, schließen der vdp und die an der vdp-Sekundärmarkt-Transparenzinitiative teilnehmenden (s.o.) Banken aus. Die Durchschnitt-Spreads sind ausschließlich zur Information bestimmt. Sie stellen weder Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen für irgendwelche Wertpapiere oder Investments dar, noch sind sie als Zusicherung oder Indikation etwaiger Entwicklungen bzw. Prognosen zu verstehen. Insbesondere sind die Durchschnitt-Spreads nicht dafür gedacht, als Referenz für Finanzprodukte, oder zur Bepreisung von Anlageprodukten herangezogen zu werden. Die Durchschnitt-Spreads bzw. vdp-Sekundärmarkt-Transparenzinitiative stellen keine Benchmark im Sinne der Europäischen Verordnung (EU) 2016/1011 (EU-Benchmark-Verordnung) dar. Die Verwendung für Zwecke, welche zu einer Qualifizierung dieser als Benchmark führen könnten, ist ausdrücklich nicht zugelassen. Der vdp behält sich das Recht vor, die vdp-Sekundärmarkt-Transparenzinitiative jederzeit zu modifizieren, einzuschränken, einzustellen oder – in Übereinstimmung mit Gesetzen oder Regulierungsvorschriften - in ein kostenpflichtiges Angebot umzuwandeln.