Calenberger Kreditverein

Der Calenberger Kreditverein mit Sitz in Hannover ist eine öffentlich rechtliche Hypothekenbank. Die Gründung erfolgte 1825 durch die Ritterschaften der Calenberg-Göttingen-Grubenhagen´schen und der Hildesheim´schen Landschaft. Zur Refinanzierung emittiert der Calenberger Kreditverein Namenspfandbriefe und Schuldscheindarlehen, um insbesondere langfristige Festzinsdarlehen an die Land- und Forstwirtschaft sowie zur Finanzierung von Immobilien zu vergeben. Das Geschäftsgebiet konzentriert sich im Wesentlichen auf den norddeutschen Raum. In bestimmten Fällen vergibt der Calenberger Kreditverein auch in ganz Deutschland Darlehen.

Ausgewählte Finanzdaten
Bilanzsumme
Hypothekenbestand
Wohnungskredite
gewerbliche Kredite
davon Ausland
Staatskredit Bestand
davon Ausland
Ausstehende Refinanzierungsmittel insgesamt (Namens- und Inhaberpapiere)
Hypothekenpfandbriefe
Öffentliche Pfandbriefe
sonstige Schuldverschreibungen (inkl. Schuldscheindarlehen)
Umlaufende Jumbo-Emissionen
Umlaufende Benchmark-Emissionen
2018 in Mio €
398,40
253,50
42,50
211
-
7,80
-
300,20
235,50
1,70
63
-
-
2017 in Mio €
386,80
244,30
45,60
198,70
-
14,80
-
302,10
247,30
1,80
53
-
-